Festivalstalker kooperiert mit Woodship zu Dreadful Light

unnamed
Fotocredit:
Offizieller Flyer
Die Jungs aus Unna machen dystopischen Riff-Rock und erinnern mit ihren starken Gitarren Riffs und fett produzierten Tracks an Bands wie Biffy Clyrooder Muse. Bevor Ende Novemeber die EP “Blackout” erscheinen wird, begeistern sie und mit der neuen Single:
“DREADFUL LIGHT”

„Dreadful Light“ ein Auszug aus dem Tagebuch der Erde, die mit der Zerstörung durch den Menschen und seiner Gleichgültigkeit leben muss. Dabei wird sie personifiziert, stellt die menschliche Verhaltensweise an den Pranger und stellt sich die Frage, ob dort jemand ist, der oder die ihr helfen kann.

“Where is God when you take another shot at me? Oh where ́s the Lord ́cause She just promised me to be”

Auch musikalisch wird diese Message verarbeitet. Der geradlinige Song zeichnet sich durch heruntergefahrene, erzählende Strophen aus, die in breiten Gitarrenwänden münden. Dabei kreieren die Taktwechsel in der Bridge ein paar Kerben in der glatten Oberfläche aus eingängigen Refrains.

 


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter