Culcha Candela’s neues Video zu “Rhythmus wie ein Tänzer”

E42C958C-C9E3-452F-9969-D6ECFA9442D7
Fotocredit
Single Cover

 

“Rhythmus wie ein Tänzer, Tattoos wie ein Gangster“

Es gibt Songs, die für immer bleiben. Und es gibt Bands, die nicht wegzudenken sind. Beides zusammen: Hitgarantie!

Wenn sich also CULCHA CANDELA des SNAP-Klassikers “Rhythm is a Dancer” annehmen, ist das eine Chartbombe mit Ansage. Und als ob das nicht genug wäre, hat das Berliner Quartett noch einen weiteren Powerplayer ins Boot geholt: DJ ANTOINE, Dancefloor-Ikone von Saint Tropez bis Timmendorf, setzt in Sachen House Pop Produktionen dem Ganzen die Clubkrone auf. Kein Wunder, hat er selbst bereits 50 Alben veröffentlicht und mit Größen wie PITBULL, SEAN PAUL, MACHEL MONTANO, TIMBALAND, SIDO oder TIMATI zusammen gearbeitet.

Der Spaß, mit dem diese Kombo einen Meilenstein der Clubgeschichte komplett neu erfindet, ist mitreißend. Abgerundet wird das Ganze durch JULIE BROWN, die als Sängerin diesen magischen Refrain singt. Die 25 jährige ist schon seit Jahren als Backgroundsängerin live mit der Band unterwegs. Jetzt wurde es mal höchste Zeit aus dem Background in die erste Reihe zu steppen!

2020 ist für CULCHA CANDELA ein besonderes Jahr. Im Herbst kommt ihr zehntes (!) Studioalbum mit 10 brandneuen Hits – und dem passenden Titel “TOP TEN”.

Nach einer komplett ausverkauften Tour im Frühjahr ist klar, wohin die Reise geht: Über die Hüften und Ohren der Fans direkt in die Charts!

“RHYTHMUS WIE EIN TÄNZER” ist erst der Anfang, denn die Jungs laufen sich grad erst warm – wenn es so etwas gibt wie chirurgische Präzision beim Gute-Laune-Erzeugen: CULCHA CANDELA haben sie.

„Du bist schwer zu toppen wie J.Lo und Shakira, safe Nummer 1 wie ein jedes Capi Feature!“

Live 

TOP TEN TOUR 2020
02.10. Oldenburg – Kulturetage
03.10. Kiel – Max
06.10. Hamburg – Große Freiheit 36
07.10. Osnabrück – Hype Park
08.10. Oberhausen – Turbinenhalle 2
09.10. Karlsruhe – Tollhaus
10.10. (CH) Bern – Bierhübeli
11.10. (CH) Zürich – Kaufleuten
13.10. Ulm – Roxy
14.10. (A) Wien – Wuk
15.10. Würzburg – Posthalle
17.10. Wiesbaden – Schlachthof
18.10. Erfurt – Club Central
19.10. Leipzig – Täubchenthal
20.10. Berlin – Columbiahalle (verlegt vom 13.03. aus dem Astra)

 


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter