Kacey Musgraves – star-crossed

Kacey-Musgraves
© Sophia Matinazad

Kacey ist zurück, und zwar mit neuem Album. Nach dem Erfolg ihres letzten Albums Golden Hour, das unter anderem 2019 mit dem Grammy für Album of the Year ausgezeichnet wurde, meldet sich die Texanerin jetzt mit 15 neuen Tracks zurück.

Ich habe dieses Album sehnlichst erwartet. Golden Hour ist eines meiner Lieblingsalben der letzten Dekade; es vergeht eigentlich kein Sonntagmorgen, an dem ich das Album nicht auf meinen Plattenspieler lege. Golden Hour war genau das, was sein Titel verspricht: wärmende Sonnenstrahlen, eine ausgeprägte und persönliche Liebeserklärung, einfach ein tolles Feel-Good Album.

Star-crossed verfolgt definitiv eine etwas andere Richtung und fühlt sich streckenweise wie eine Abrechnung an. Der Titeltrack star-crossed beginnt mit den Lyrics “let me set the scene” und genau das tut der Song für das ganze Album. Auf dem in Nashville entstandenen Album verarbeitet die 33-Jährige das Ende ihrer Beziehung und thematisiert den emotionalen Heilungsprozess.

Kacey Musgraves - star-crossed

Foto: Adrienne Raquel

Die Singleauskopplung justified vertieft ihren internen Verarbeitungsprozess für den Hörer. Die Kombination aus Musgraves‘ Country- und Pop- Sounds zeichnet trotz des emotional geladenen Themas des Albums eine sanfte Atmosphäre des Herzschmerzes. Wo Golden Hour auch als einzelne Songs funktioniert hat, ist star-crossed definitv ein chronologisches Gesamtwerk. Musgraves nimmt uns mit auf eine Nacherzählung vom Auseinanderbrechen der Beziehung. Sie zeigt sich verletzlicher als je zuvor und reflektiert zum Beispiel im Song angel deutlich ihre eigenen Baustellen innerhalb der Berziehung: “You’d only get the best of me/I’d nevеr make you wanna leave“. In breadwinner steht ihr ehemaliger Partner und dessen Verhalten mehr im Fokus. In what doesn’t kill me kann sie dann auch gezielt mit der Stimmung von Golden Hour und der Beziehung brechen: “golden hour faded black”. Trotzdem kommt sie am anderen Ende der persönlichen und musikalischen Reise mit there is a light zu einem fast positiven und hoffnungsvollen Abschluss.

Star-crossed ist eine emotionale Reise. Musgraves etabliert zum wiederholten Male ihre story-telling Fähigkeiten und nimmt uns mit auf einen neuen persönlichen Abschnitt. Ob das Album an den Stellenwert, den Golden Hour nach wie vor hält, herankommen wird bleibt abzuwarten. Ähnlich wie Golden Hour, ist auch star-crossed genau das, was es verspricht: die tragische Geschichte einer verlorenen Liebe.

Als Ergänzung zum Album veröffentlicht sie außerdem eine 50-minütige Verfilmung des Albums, die den Vibe des Gesamtbildes bildlich interpretiert.

star-crossed erschien am 10. September 2021 bei Universal Music und kann hier gekauft werden.

9.3
Underground-Album des Jahres. KAUFEN!

Unser Fazit


Sound
9.5
Album-Cover
9
Lyrics
9
Aufmachung
9.5