Engst: Vier Gesichter erwarten uns

engst
Fotocredti:
Instagram

Die Jungs von Engst kündigten heute via Instagram an, dass sie uns in nächster Zeit das Warten auf Konzerte etwas versüßen wollen. Ganze vier neue Songs haben die Berliner da für uns im Petto.

Laut der Band werden dies vier ganz besondere und persönliche Songs sein. Jeder Track ist stilistisch unterschiedlich und fungiert als eine Hommage an die musikalischen Wurzeln der Band. Die Frage ob es sich dabei um explizite Bands handelt oder doch eher um komplette Genre steht noch im Raum, aber eins ist sicher: Es wird mit Sicherheit gut.

Noch diesen Monat werden wir den ersten Song des Vier Gesichter betitelten Projektes, zu hören bekommen und somit auch das erste neue Material seit ihrem Album Schöne Neue Welt im November des vergangenen Jahres. Damit wird sich dann auch zeigen, woher die Band ihre Einflüsse genommen hat. Meine persönliche Prognose: es werden Evergreen Terrace auf jeden Fall eine Rolle spielen, da Frontsänger Matthias diese Band immer wieder als seine persönliche Inspiration nannte. Ob ich damit richtig liege, wird sich in den kommenden Monaten noch zeigen.

Ob es auch einen physischen Release geben wird, ist leider noch nicht bekannt.

Schöne Neue Welt-Tourdates:

18.02.22 – MÜNCHEN, Technikum
19.02.22 – STUTTGART, Im Wizemann
20.02.22 – ZÜRICH, Exil
24.02.22 – BERLIN, Kesselhaus
25.02.22 – LEIPZIG, Anker
26.02.22 – HAMBURG, Grünspan
27.02.22 – HANNOVER, Faust
03.03.22 – BOCHUM, Zeche
04.03.22 – FRANKFURT, Das Bett
05.03.22 – KÖLN, Kantine (verlegt aus der Essigfabrik)

 


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter