Splash! Festival 2020

splash_festival_2020_offizieller_flyer
Fotocredit:
Offizieller Flyer

Nach und nach veröffentlichen alle Festivals des Landes für die kommende Saison 2020 ihr Line-up. Das splash! Festival, welches das größte Hip-Hop Festival Deutschlands ist, stellt dabei keine Ausnahme dar.

Das splash! Festival findet 2020 bereits zum 23. Mal statt, von 1999 bis 2006 war die Veranstaltungslocation der Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz, seitdem findet es jedoch jedes Jahr auf der Halbinsel Ferropolis statt. So auch in den letzten beiden Jahren, wo dort etwa 30.ooo Menschen zusammen feierten. Stattfinden wird es vom 09. bis zum 11. Juli 2020. Die ersten beiden Preisstufen sind bereits ausverkauft, doch für die dritte und letzte Preisstufe gibt es noch Tickets, diese findet ihr hier.

Alle bisher bestätigte Acts für das Jahr 2020 (in alphabetischer Reihenfolge):

A$AP FERG – APACHE 207 – BADCHIEFF – BBNO$ – BHZ – DANILEIGH – DAZZLE – DENNIS DIES DAS – DRUNKEN MASTERS & FRIENDS – EARTHGANG – EBOW – EDO SAIYA – ESTIKAY – EUNIQUE – FLOHIO – GUAPDAD 4000 – HAIYTI – JAMULE – JUDO UERDENS – KARATE ANDI – KEKE – KELVYN COLT – KUMMER – KWAME.E – LIL KEED – LOREDANA – LUGATTI & 9INE – MAJAN – MAXO KREAM – MEGALOH – MIGOS – PA SPORTS & KIANUSH – PASHANIM & SYMBA – PLAYBOI CARTI – PNL – POP SMOKE – RAE SREMMURD – RAF CAMORA – RAPKREATION – RIN – SIDO – SHACKE ONE & MC BOMBER – SHORELINE MAFIA – SKI MASK THE SLUMP GOD- VEGA – YUNG HURN – ZUGEZOGEN MASKULIN – ZUNA

Historie des Festivals über die Jahre:

Das splash! Festival gibt jedes Jahr aufs Neue den “größten” Rap Acts, sowohl nationaler, als auch internationaler Künstler, ebenso wie “kleineren”, bisher nicht so bekannteren Musikern die Chance aufzutreten und ihre Reichweite zu erhöhen. In der Geschichte des splash! Festivals sind bereits so namenhafte Rapper vertreten, wie (Absolute) Beginner, Afrob, Ferris MC, Curse, die Deutschrap extrem stark geprägt haben und bereits bei den ersten beiden Ausgaben des splash! Festivals, also in den Jahren 1998/99, dabei waren und das Publikum ordentlich eingeheizt haben. Inzwischen kann sich fast jeder Rapper, der in Deutschland bekannt geworden ist, einen Auftritt auf dem splash! Festival ihrem/seinem Wikipedia Artikel hinzufügen lassen.

Gestartet ist das splash! Festival 1998 im Kraftwerk an der Zwickauer Straße in Chemnitz, von 1999 bis 2006 fand es dann am Stausee Oberrabenstein bei Chemnitz statt und nach einer Verlegung aufgrund schlechter Wettergegebenheiten und der dadurch ausgelösten Krise in den Jahren 2007 und 2008 auf der Halbinsel Pouch statt, bevor sich die Veranstalter 2009 dazu entschieden haben das Festival auf die Halbinsel Ferropolis zu verlegen, wo es auch noch im Jahr 2020 stattfinden wird. Auch die Besucherzahlen haben sich von 2009 bis 2019 auf 30.000 Festivalgänger verdoppelt.

Interesse?

Wenn ihr euch noch überzeugen müsst, ob das Festival etwas für euch ist, dann ist hier der offizielle Aftermovie des Festivals aus dem Jahr 2019:


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter