Review: Madsen – Lichtjahre Live Album

Madsen – Zakk Duesseldorf – Justin Herschfeld (164)
8.7

Bevor unsere Freunde von Madsen auf “Die Perfektion”-Tour im April gehen, hauen sie noch ein Live-Album raus: Lichtjahre Live. Das Album entstand während ihrer Tour 2018 und kommt als Doppel-CD und DVD sowie als Doppel-Vinyl-Schallplatte im Splatter Design raus. Wir haben vorher einmal reingehört, um euch sagen zu können, ob es sich lohnt die Platte zu kaufen.

Im Jahr 2014 hatten Madsen anlässlich ihres zehnjährigen Jubiläums ihr erstes Live-Album herausgebracht. „10 Jahre Madsen Live“ war vor sechs Jahren der Titel, am 21. Februar 2020 folgt das zweite Live-Album.

Leider können wir bei der Indie-Pop-Punk-Band mal wieder wenig negative Kritik aussetzten. Allein der Download, um mit den Review hat mich ziemlich überrascht. Es sind nicht einfach mal so zehn Songs, die sowieso jeder kennt. Über 24 Songs in einer verdammt guten Qualität und viel zu viel Gänsehaut.

Allein das Intro lässt in einem schon ein absolutes Konzert-Feeling aufkommen. Das hält sich die Songs auch einfsch nur weiter an oder wird von Song zu Song besser. Und auch die besten Konzert-Besucher kommen definitiv nicht zu kurz. Die ganze Halle gröllt mit.

Wie schon  erwähnt hat das Album einen verdammt guten Schnitt und Qualität. Leider enden manche Lieder mitten in Sätzen der Jungs mit dem Puplikum. Daher geben wir einen kleinen Punktabzug.

Das Live-Album repräsentiert jedoch definitiv wie verdammt stark die Jungs von Madsen auf der Bühne sind und wie verdammt sehr sie es verdient haben auf den ganz großen Festivals im Sommer zu stehen.

Wer keine Zeit für die “Perfektion”-Tour im April hat, kann sich defintiv das Live-Album kaufen, die Augen schließen und das “Dabei-sein” fühlen.

The Breakdown


Sound
9.5
Artwork
8
Lyrics
8.5


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter