Pabst veröffentlicht Video zu Ibuprofen

Nach ihrem vielbeachteten Debütalbum “Chlorine”, einer Menge eigener Konzerte, unzähligen Festivals und Supports für so unterschiedliche Acts wie Kadavar, Leoniden oder Bob Mould mischen PABST mit ihrer neuen Single “IBUPROFEN” nun einen fuzzigen Indie-Punk-Cocktail zusammen.

 

Das ist schnell, das ist bunt, da dröhnen die löchrigen Erinnerungen des letzten Wochenendes im Schädel. “Ibuprofen” ist der erste Vorgeschmack auf das für Sommer 2020 geplante zweite Album der Berliner Band. Die Aufnahmen dafür haben bereits unter Mitwirkung von Produzenten-Guru Moses Schneider (AnnenMayKantereit, Beatsteaks, Tocotronic) begonnen. Für das neue Projekt wurde das hauseigene Label “Ketchup Tracks” gegründet.

“Ibuprofen” ist eine Liebeserklärung an eine ganz legale Droge, die nicht nur die Mitglieder der Band schon oft vor dem Schlimmsten bewahrt hat: “Ibuprofen war schon immer meine Droge der Wahl, also ist dieser Song meine Ode daran. Wir hoffen er macht, dass ihr euch GUT fühlt, so wie Ibuprofen!” sagt Sänger Erik Heise zur neuen Single.

 

PABST (supporting Itchy)

20.03. Köln, Live Music Hall
21.03. Hamburg, Markthalle
27.03. Dresden, Beatpol
28.03. Berlin, Festsaal Kreuzberg
03.04. Nürnberg, Hirsch
04.04. CZ – Prag, Rock Café
17.04. München, Backstage Werk
18.04. AT – Wien, Flex
24.04. CH – Zürich, Dynamo
25.04. Stuttgart, LKA


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter