Ozzys “Under the Graveyard” erhält rührendes Video

Es ist 1976 in West Hollywood. Eine Frau wird interviewt und berichtet trocken, dennoch besorgt davon wie der damals 31-Jährige Ozzy verschwunden ist. Die Frau soll Sharon Osbourne dar stellen, die Lebensgefährtin  und Ehepartnerin des Prince of Darkness.

Der vor wenigen Wochen erschienene, neue Track vom Godfather of Metal “Under the Graveyard” ließ bereits drauf schließen, dass sich Ozzy darin mit seiner Vergangenheit auseinander setzt. Osbournes turbulentes Leben und vor allem sein exzessiver Lebensstil zeichneten nicht nur seine Musik, sondern auch seine Beziehung.
Das berührende Video gibt uns nun eine ganz intime Sicht darauf, wie nahe Ozzy dem Tod in den 70er Jahren eigentlich war und wie Sharon ihn davor rettete. Ein dramaturgisch sehr gut inszeniertes Video, dass auch ein Trailer für einen Kinofilm sein könnte. Der eigentliche Hauptact – der Song – geht dabei allerdings etwas unter.


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter