Konzertreview: Kathy Kelly 15. Oktober 2019 in Leipzig

00162456-6E96-4659-98BA-C47752BCA7E7
Fotocredit
Nancy
9.1

Der Name Kelly ist Programm ! Ob als Family oder einzeln! Wie Kathy Kelly bei ihrem Auftritt letzten Dienstag, den 15. Oktober 2019 im Haus Leipzig in Leipzig bewies. Die Vielseitigkeit ist bemerkenswert.
Es ist ein kleiner Saal und nicht jeder Platz ist besetzt. Definitiv ein extremer Unterschied wenn man an die Konzerte mit ihren Geschwistern zurückdenkt, aber wir sind freudig gespannt. Wir, das sind meine Mama und ich. Kellys sind eben Familienssache, damals nahm sie mich zu meinem ersten Konzert mit – heute nehme ich sie mit.
Die Türen des Saales waren schon geschlossen als wir eintrafen, fix noch an die Bar und rein. Gerade so pünktlich um mitzuerleben wie die Grand Dame die Bühne betritt und mit einem herzlichen Applaus empfangen wird. Das Publikum besteht auch vorwiegend aus Menschen in der Blüte ihres Lebens, somit sind Künstlerin und Publikum auf Augenhöhe.
Wer lacht, überlebt heißt das erste deutschsprachige Album sowie die Tour. Wir sind also auf deutsch eingestellt und werden mit einem bunten Mix den Abend über, immer wieder überrascht. Neben dem vollständigen Album fließen – wie könnte es auch anders sein – auch das eine oder andere Lied der Kelly Family ein. Spätestens bei diesen Liedern waren alle textsicher. Während der gesamten Show, welche eine kurze Pause enthielt, wechselte Kathy Kelly mehrmals ihre Outfits. Genauso wandelbar war auch die Show. Wie bei allen Kellys üblich darf auch der Bezug zur Vergangenheit und den vielen Ländern in denen sie beheimatet waren nicht fehlen. So erzählte Kathy zwischen den Liedern Passagen aus ihrem Leben, welchen mit den folgenden Liedern ihren Lebensweg musikalisch umrahmten. So waren neben spanischen, natürlich auch irische Folkssongs zu hören. Spätestens aber nach der Arie Vissi d´arte aus der Oper Tosca, war das anfänglich doch verhaltene Publikum nicht mehr zu bremsen. Diese Stimmgewalt elektrisierte jedes Härchen am Körper und ein Minutenlanger Applaus, würdigte diese Leistung. Auch weitere Welthits wie Knockin´on heavens door von Bob Dylan oder Halleluja von Leonard Cohen, bei welchem das gesamte Publkum den Saal mit zärtlich hauchendem Halleluja erhellte durften nicht fehlen. Trotz des wirklich kleinen und eher familiärem Publikums, oder vielleicht gerade deswegen, waren solchen Lieder und Momente unbeschreiblich. Nach einer über 2 Stunden dauernden Show, mit vielen Einblicken in den Lebensweg der Kathy Kelly, mehreren Outfits und verschiedensten Instrumenten, verabschiedete sich die Ausnahmekünstlerin mit der letzten Zusage, wie könnte es passender nicht sein, mit dem Lied Guten Abend, Gute Nacht.

Konzertreview: Kathy Kelly 15. Oktober 2019 in Leipzig

 

Ob ich diese Künstlerin und ihre Show weiterempfehlen würde?

ABER JA, ob als alter Kelly Fan oder neuer Fan der deutschsprachigen Kathy Kelly ! Für jeden ist bei dieser Show was dabei und wer Spaß an Musik hat und offen für neues ist, für den ist diese facettenreiche Darbietung genau das richtige!

The Breakdown


Location
8.5
Sound
9
Stimmung
8.5
Show
9.5
Weiterzuempfehlen
10


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter