Julian Le Play veröffentlicht sein neues Album “Tandem”

45606B7B-FEBC-4AF6-9A9F-F2A79ED7C2F7
Fotocredit
Albumcover
9

Am heutigen Freitag, den 07. August 2020 veröffentlicht Julian le Play sein neues Album Tandem . Nach einer künstlerischen Schaffenskrise sortierte sich Julian neu und ging erstmal einen anderen Produktions- und Schaffensweg. Seine letzten 3 Alben erschuf der sympathische Wiener im Alleingang, bei Tandem jedoch beschloss Julian sich jeglicher Kooperation zu öffnen. Freunde, Kollegen und selbst Fremde einzuladen und einfach mal zu allem ja zu sagen. Genau das hört man in 15 unterschiedlichen Songs, die jedoch eins gemeinsam haben. Sie erzählen vom Leben, einem Sommer, einer Liebe oder gar einem Jahr, sie erzählen eine Geschichte. Voller Erinnerungen, Euphorie aber auch ein bisschen Wehmut tanzt mit. Die unterschiedlichen Erfahrungen der einzelnen Musiker vervollständigen das Ganze.

 

Mit Leuchtturm wird gleich losgeschwoft, eine kleine Liebeserklärung an den Partner, den besten Freund oder einen anderen lieben Menschen, der uns auffängt. „Du bist mein Leuchtturm, wenn ich aus diesen Wellen nicht mehr raus komm“ erklingt es fröhlich und leitet das Album perfekt ein.

Das zweite Lied hat es in sich, kaum im Ohr, schon hat es sich fest gesetzt. Hellwach ist das erste Feature dieses Albums und auch das erste generell auf einem Julian le Play Album, welches Toksi begleitet mit ihrer sanften und glasklaren Stimme. Es ist der perfekte After-Party-Song, wenn man nach Hause fährt und die Sonne aufgeht.Die Leichtigkeit schwingt nur so von Takt zu Takt.

Team war die letzte Auskoppelung und hat auf  das Album gut eingestimmt. Der Gute-Laune-Song den man wieder situationsbedingt sowohl als Freundschaft- als auch als Beziehungssong interpretieren kann, ist eine der schnelleren Nummern, die mit unzähligen Vergleichen Bilder in die Köpfe malt.

“Das sind die Nächte, für die ich alles verschenk”

Das sind die Nächte zählt zu meinen persönlichen Lieblingssong des Albums. Es erinnert an vergangene Jahre, durchtanzte Nächte und Erinnerungen, an die wir noch in einigen Jahren mit einem lächeln zurückdenken. Das Lied lässt erahnen wie es entstanden sein könnte, in einer spontanen und völlig ungezwungenen Session sitzen einige Musiker zusammen, viele Geschichten werden sich erzählt und die Euphorie und Leichtigkeit sprudelt nur so.

Mit Stein ins Meer lässt es sich entspannen und gleichzeitig läd dieser Song zum sinnieren ein.

Der 6te Titel ist wohl einer der schwersten. Sterne lässt uns die Erinnerung an vorraus gegangene Herzensmenschen aufleben, ein Tränchen im Auge lässt sich da wohl nicht vermeiden. Ein sehr schöner Song der durch einfache und leichte Melodien und Julian’s Gespür für Worte ins Herz geht.

“Alle die von uns fahr’n sind jetzt Sterne am Himmel, sie leuchten uns durch die Nacht. Auch wenn du nicht bei mir bist, hab ich in mir noch deine Stimme”

Nach leise, kommt laut. Und so geht es mit dem Partysong Millionär weiter. Millionär ist keine Protznummer in der er angibt wieviel Kohle er besitzt oder welche Autos er fährt sondern beschreibt was wirklich wichtig ist und wirkliche Millionäre ausmacht – “doch was mich Reich macht hab ich in mir“.

Und mit dem inneren Reichtum geht es auch schon weiter. Für immer jung ist die Feststellung, dass wir alle älter werden aber uns unsere Erinnerungen keiner nimmt. Viele Erinnerungen, traurige als auch schöne. An zerfeierte WG Partynächte und das Mädchen was in der Küche bis zum Schluss mit dir sitzt und das nie enden wollen dieser Nacht, darum geht es in Du & Ich .

Wenn alles brennt kommt mit Future-Bass-Anleihen daher und steht für Julian’s zwei Seiten, die des egfühlvollen Geschichtenerzählers auf der einen und die des innovativen  Beat-Bastlers auf der anderen. Wenn alles brennt ist eine Liebeserklärung in schönster Art und Weise die sich wohl jedes Mädchen wünscht.

No more Drama setzt ein klares Statement für unsere heutige Zeit. Die Abkühlhymne soll den erhitzten Gemütern und scharfen Ton unserer Gesellschaft entgegenwirken.

“Irgendwann wird mir dann klar, es wird nie wieder wie es war”

Hurricane beschreibt den inneren Kampf und die Resignation einer möglich beendeten Beziehung und die Hoffnung, die im Zwiespalt im inneren wie ein Hurricane tobt. Perfekt an dieses Lied, schliesst Sonne , Mond & Sterne an. Es ist das zweite Feature auf diesem Album und passend wieder mit einer weiblichen Stimme besetzt – Madeline Juno .

Still, ist wohl der emotionalste und persönlichste Song und regt zum nachdenken an. Sanft, sensibel und sinnlich haucht Julian dieses Lied “gegen die Stille in mir” und resigniert “spür das mein Herz noch schlagen will“.

Das Album endet jedoch wieder mit einer Gute-Laune-Melodie und einem Ausatmen. Dem Abschließen und sich eine Auszeit nehmen und zu sich selbst finden. Bergauf .

Sollte euch das Album Tandem neugierig gemacht haben, dann ergattert für die Tour ein paar Tickets und lasst euch live von der Vielseitigkeit Julian le Play’s überzeugen.

Tourdaten
27.01.21 Dresden, Beatpol
28.01.21 Leipzig, Felsenkeller
29.01.21 Berlin. Columbiatheater
30.01.21 Hamburg, Mojo
01.02.21 Hannover, Musikzentrum
02.02.21 Köln, Kantine
03.02.21 Frankfurt, Zoom
04.02.21 Stuttgart, Im Wizemann Club
06.02.21 München, Strom
07.02.21 Salzburg, Rockhouse
08.02.21 Dornbirn, Conrad Sohm
07.05.21 Imst, Glenthof
16.07.21 Wels, FestiWels
28.08.21 Finkenstein, Finkenstein

The Breakdown


Cover
8
Sound
9
Lyrics
9
Weiterzuempfehlen
10


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter