It’s a good day for a good day – Frei.Wild

safe_image
Fotocredit:
Offizieller Flyer

Ja, die vergangenen Tage und Wochen samt ihrer Kälte und Trübheit sind keine Seelenflügel, die uns in glückliche Lagen führen. Normalerweise zumindest. Sie hinterlassen zweifelsohne Spuren von Müdigkeit, Lustlosigkeit und bei vielen vor allem auch Wunden und Abgeschlagenheit. So brummen sie im trüben Beat des Winterblues das wohl drückendste Instrument, das jeder irgendwann gespürt, gefühlt und erlebt hat. Wir dachten, wir helfen uns selber, helfen auch gerne jedem anderen mit einem kleinen Beitrag aus unserem „Still2“-Album. Denn egal wie sehr die Laune drückt, jeder Tag kann ein guter, ein besserer, ein glücklicher Tag werden. Man muss es aber wagen und versuchen. Also, aufraffen, raus gehen und das Leben genießen. Sorgen radikal über Bord werfen und hoch mit den Mundwinkeln. Wir kennen diese Zeiten genau wie ihr alle. Glaubt uns das

 

Mit Auge, Mund, mit Ohr und Händen
Kalt bis ins Herz, Moll-Klaviatur
Die letzte Axt, sie fällt den Baum
Ich höre den Hall, es ist kein Dur

Durch alle Adern schwarzes Blut sonst nichts
Die Himmelleiter, scheiß drauf wenn sie bricht
Viel Lärm um alles, doch am Ende nur um mich
Für mich

It` s a good day for a good day
Ich weiß, der Tag wird heute ok
Revolution, ich spucke Feuer
Kopfüber durchs Gewitter
Ab ins nächste Abenteuer
It` s a good day for a good day
Die Fäuste hoch, vielleicht tut es weh
Brenne lichterloh, ich stehe in Flammen
Revolution trägt auch weiter
Meinen verdammten Namen
It` s a good day for a good day

Die Lust wirft heute nur graue Schatten
Die Seelensterne strahlen heute nicht
Die Augenringe werfen Schluchten auf
Geht ihnen das Leben aus
Oder fehlt ihnen nur etwas Licht

Ich schließe die Augen, sehe mich als Künstler
Mit Pinsel und Farbe in der Hand
Ich weiß, es liegt allein an mir, nur an mir
Male eine Zeile, denn der Tag kann nichts dafür

It` s a good day for a good day
Es ist ein guter Tag für einen guten Tag

Worte in Patronenhülsen wiegen heute zu schwer
Auch meinen Arrogantismus ertränk ich im Meer
Brauch keine schweren Wasser, nur Luft zum Atmen
Die Welt, die Welt, die Welt muss heute auf mich warten


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter