FS Präsentiert: #zweiraumsilke – Mann im Mond

#Zweiraumsilke veröffentlich nach den Erfolgen der ersten drei Singles nun am 14.06 ihre vierte Single ,,Mann im Mond“.

Wir durften für euch schon einmal in die Single reinhören, um euch auf das bevorstehende Debütalbum ,,DETOX“, welches am 21.06 erscheint, aufmerksam zu machen.

Bisher noch nie etwas von #Zweiraumsilke gehört? Hier ein paar kurze Fakten, warum ihr definitiv in die Band reinhören solltet.

#Zweiraumsilke ist eine elfköpfige Band aus Bayern. Ihre Erfolgsgeschichte begann in einem ehemaligen Fachgeschäft für Gummiwaren, was nun eine beliebte Szenekneipe in Erlangen ist. Verrückt wie ihre Geschichte ist auch die Band selbst.

HipHop feinster Sorte mit einem Gemisch von Jazz, Funk und Soul – und dann auch noch mit Bläsern und Cello am Start. Was könnte es nur außergewöhnlicheres geben als #Zweiraumsilke ?

Neben diesen musikalischen Besonderheiten kennzeichnet sich die Band textlich mit einer gesunden Portion an Selbstironie.

Und auch das spiegelt sich in ihrer neuen Single ,,Mann im Mond“ wieder.

Die Single wird mit den Bläsern der Band eingeleitet, so dass man nichts anderes kann, als hinzu hören was nun folgt.
Mit einem dynamischen Hip-Hop-Beat und den Gitarren, den Bläsern, dem Keyboard wird der Song über das Nachtleben unterstützt.
An Soul und Jazz fehlt es #Zweiraumsilke in diesem Song natürlich auch nicht.
Gerade in diesem Song wird die Thematik durch ihre Anknüpfungen an anderen Genres vom Hörer ,,gefühlt“.

Man kann sagen, dass es sich bei ,,Silke“, so wie sie sich selbst nennen, nicht nur um musikalische und instrumentelle Vielseitig handelt.
,,Mann im Mond“ äußert auch klare Ironie und Kritik an den typischen Alltagstrott und die falsche Wahrnehmung im Nachtleben.

Trotz allem bekommen wir Lust zu Feiern und zu Tanzen bis die Sonne wieder aufgeht, seit dem wir den neuen Song gehört haben!


Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On Twitter