News: Rage Against The Machine Reunion 2020?

33_por_WOA_Photo_DHeyka-9
Werbung

Ich kann mich noch erinnern, wie ich im Sommer diesen Jahres zu meinem Kumpel Paddy meinte, dass ich sehr traurig darüber sei Rage Against The Machine niemals live gesehen zu haben.

Die Band um Frontmann Zack de la Rocha ist eine der wenigen, die ich schon höre seit dem ich 15 war. Also mal eben knapp 25 Jahre. Ich habe von ihnen jede Scheibe im Regal stehen.

Diese Band jemals live erleben zu dürfen war mir, bis jetzt, leider noch nicht vergönnt. Dafür konnte ich aber, dieses Jahr auf Wacken Open Air 2019, zumindest einen Teil von ihnen, in Form von Prophets Of Rage performen sehen.

Um so mehr freute ich mich natürlich, als gestern Abend der Nachrichtenfeed meines Smartphones mir mitgeteilt hatte, dass es ein Reunion von RATM 2020 gäbe. Sogar in kompletter Originalbesetzung, also mit Zack de la Rocha, Tom Morello, Tim Commerford und Brad Wilk.

Laut dem amerikanischen Magazin Forbes dürfen wir also 2020 wieder darauf hoffen, so legendäre Songs wie „Killing In The Name Of“, „Bullet In The Head“, „Guerilla Radio“ und viele mehr live on Stage zu hören.

Im April werden Rage Against The Machine dann wohl erst einmal als als Headliner beim Coachella Valley Music and Arts Festival in Indio auftreten, so teil Forbes mit.

Die bisher angekündigten Termine sind:

  • El Paso, TX, March 26, 2020
  • Las Cruces, NM, March 28, 2020
  • Phoenix, AZ, March 30, 2020
  • Indio, CA April 10, 2020
  • Indio, CA April 17, 2020

Es bleibt also zu hoffen, dass wir auch in Deutschland und Europa, wieder in den Genuss kommen dürfen, uns von diesen legendären politischen Meinungsvertretern anschreien zu lassen!