Interview: Feine Sahne Fischfilet bald auf Tour – danach ins Studio

Feine-Sahne-Fischfilet_2018_02_Andreas-Hornoff-768×506
Fotocredit
Andreas Hornoff
Werbung
Vor Kurzem durfte ich erneut mit Kai Irrgang von Feine Sahne Fischfilet sprechen – über die anstehende Tour und die Pläne des kommenden Jahres – lest unten mehr dazu:

 

Ich:
Moin, wie geht’s dir so?
Kai:
Hey! Gut – haben uns jetzt ja erst mal eine Pause genommen. Ein bisschen Zeit für uns 6. Und im November geht es dann wieder los.
Ich:
Wie viele Konzerte macht ihr dann?
Kai:
Ich glaube 14 oder 15 – ich zähl mal nach – ich hab hier ja so eine Liste…16!
Ich:
Und Zusatzkonzert jagt Zusatzkonzert – wollt ihr nicht mal einfach IMMER zwei Konzerte pro Stadt spielen?
Kai:
Das ist ja in Hamburg eine Ausnahme – da machen wir eins.
Wir haben ja auch nicht damit gerechnet, dass wir die Alsterdorfer Sporthalle so schnell vollkriegen. Bochum wurde dann noch in die Dortmunder Westfalenhallen verlegt – da haben wir auch lange überlegt.

 

Wir haben ja auch nicht damit gerechnet, dass wir die Alsterdorfer Sporthalle so schnell vollkriegen

 

Ich:
Aber bei der letzten Tour war das ja auch ein paar Mal so: Kiel zum Beispiel.
Kai:
Ja, das letzte Mal war das öfter der Fall – das stimmt.
Ich:
Wie ist das denn, wenn man zwei Konzerte in derselben Stadt spielt – macht man dann am ersten Tag etwas langsamer oder gibt nicht unbedingt Vollgas?
Kai:
Nein das wird beides geil! Man muss ja auch nicht abbauen, in eine andere Stadt fahren und wieder alles aufbauen, das ist ja für alle viel entspannter – auch für die ganze Crew. Dann kann man sogar extra Vollgas geben!
Ich:
Müsste man dann nicht – in Hamburg zum Beispiel – das nächste Mal überlegen in die nächstgrößere Location zu wechseln?
Kai:
Na ja – da gibt es ja nur noch diese riesige Halle und wir haben ja auch noch nie in der Sporthalle gespielt. Da haben wir schon ziemlich Bock drauf und zweimal da spielen ist ja dann auch cool. Hamburg wird dann aber auch eine besondere Herausforderung, weil wir da so viele Leute auch aus anderen Bands kennen und das dann am 1. Tag mega der Absturz werden könnte.
Ich:
Ist dann auch so, dass man dann nach den Konzerten noch gemeinsam feiert und so…
Kai:
Ja – ich mein wir sind da ja auch oft mit Freunden auf Tour. In Hamburg die Jesus Skins – das ist auch richtig besonders, weil wir die lange kennen und das die nochmal mit uns ein Konzert spielen ist echt cool. Waving the Guns sind auch bei ganz vielen Konzerten in Freiburg, Mannheim, Zwickau, Frankfurt, Bamberg und so dabei und die kommen ja auch aus Mecklenburg-Vorpommern, wie wir.
Ich:
Nach euren Konzerten ist das Jahr ja quasi zuende. Gibt es schon Pläne für das nächste Jahr?
Kai:
Wir werden erst mal keine Konzerte spielen und eine Pause machen, bei der wir 6 uns Zeit für uns im Proberaum nehmen und gemeinsam ein wenig Musik machen. Dann mal schauen was sich daraus entwickelt.
Ich:
Habt ihr euch da einen Zeitraum gesetzt, dass es auf jeden Fall ein halbes Jahr oder Jahr ruhig sein soll?

 

Ein Jahr soll das auf jeden Fall sein – keine Tour, keine Festivals und dann muss man sehen was da kommt.

 

Kai:
Ein Jahr soll das auf jeden Fall sein – keine Tour, keine Festivals und dann muss man sehen was da kommt.
Ich:
Hast du selber Wünsche, Neues was du gerne ausprobieren möchtest im Proberaum mit den Anderen?
Kai:
Bisher habe ich da keine persönlichen Ideen. Das sind auch meist spontane Ideen, die einem im Proberaum kommen, wenn man so ein bisschen Quatsch macht. Jetzt schon Pläne – auf jeden Fall nicht.
Ich:
Ihr macht ja auch immer wieder was mit vor allem befreundeten Bands – sei es Features, Auftritte bei Aktionen oder Support bei den Touren – gibt es da Acts mit denen ihr das gerne zukünftig anpeilen würdet – die ihr aktuell gut findet?
Kai:
Dafür ist das bei uns immer zu verschieden – wir sind ja 6 Leute in der Band, die ja auch immer ihren eigenen Musikgeschmack haben und denen immer andere Sachen gut gefallen. Da würde mir jetzt so also nichts einfallen. Das ist bei uns dann auch einfach oft eine persönliche Entscheidung – also die persönliche Sympathie entscheidet darüber mehr als das musikalische.
Ich:
Man kann aber auf jeden Fall auf ein neues Album als Ergebnis der Auszeit hoffen?

 

Wir werden natürlich versuchen neue Musik zu machen

 

Kai:
Ich hoffe drauf! Wir werden natürlich versuchen neue Musik zu machen aber versprechen kann ich da nichts. Selbstverständlich ist es aber das Geilste wenn man ein neues Album rausbringt und dann damit auf Tour geht.
Ich: 
Alles klar! Dann sehen wir uns im Dezember.
Kai:
Wo kommst du hin?
Ich:
Hamburg. Vielleicht sogar beide Shows – eine privat und eine über Festivalstalker.
Kai:
Hamburg wird auch richtig geil!
Ich:
Vielen Dank dir für deine Zeit, freut mich, dass es erneut geklappt hat.
Kai:
Danke dir.
Es bleibt also abzuwarten ob die Auszeit und der Gang in den Proberaum ein neues Album hervorbringen.

 

Wenn ihr euch die Jungs nochmal gönnen wollt vor der Wartezeit, dann solltet ihr euch noch schnell Tickets für eines der Konzerte im November oder Dezember sichern – einiges Shows sind wie gesagt sogar bereits ausverkauft:

 

Termine FEINE SAHNE FISCHFILET – Wir haben immer noch uns! Tour 2019:

28.11.2019 Saarbrücken, E-Werk
29.11.2019 Wetzlar, Rittal Arena
30.11.2019 Lingen, Emslandarena
05.12.2019 Zürich, Volkshaus (ausverkauft)
06.12.2019 Kempten, bigBOX ALLGÄU
07.12.2019 Wien, Gasometer
11.12.2019 Freiburg, SICK-Arena
12.12.2019 Mannheim, Maimarkt Club
13.12.2019 Zwickau, Stadthalle
14.12.2019 Oldenburg, Weser-Ems-Halle
19.12.2019 Dortmund Westfalenhalle (hochverlegt)
20.12.2019 Koblenz (CGM Arena)
21.12.2019 Hamburg, Sporthalle Hamburg (ausverkauft)
22.12.2019 Hamburg, Sporthalle Hamburg (Zusatzkonzert)
27.12.2019 Frankfurt/Oder, Messe
28.12.2019 Bamberg, BROSE ARENA