Review: Das war das Green Juice 2019!

Green-Juice-Festival-2019-Bonn
Werbung

Was 2008 mit einem kleinen Konzert mit 5 Newcomer-Bands, von einer kleinen Schülergruppe begann, ist nun ein Festival, was an der 10.000 Besuchermarke kratzt. Das Green Juice Festival fand am vergagenen Wochenende im schönen Bonn statt. Wir waren dort und haben mal geschaut, was ein Festival mitten in einer Wohnsiedlung zu bieten hat.

Wie erwähnt, das Green Juice Festival wächst und wächst, deshalb gibt es nun seit 2018 auch ein Campingplatz von WetterOnline. Dort konnten Besucher, die noch mehr Lust auf Party vor und nach den Konzerten von Donnerstag bis Sonntag zelten. Der Campingplatz war überschaubar, in weniger als 5 Minuten konnte man einmal um den Platz rum. Für sauberes Wasser,Frühstücks-Hütte, genügend Dixi-Toiletten und einer Möglichkeit, in einem nahliegenden Schwimmbad, Duschen zu gehen, war jedoch gesorgt. Zwar gab das Festival an, dass der Campingplatz nur 5 Minuten vom Festivalgelände entfernt war, kam uns jedoch deutlich länger vor. Aber nun ja, wer auf größeren Festivals unterwegs war, sollte sich auf keinen Fall über 15 Minuten Laufweg beschweren. Da kennt man einiges Schlimmeres! Auch Supermärkte sind unmittelbar in der Nähe, falls einem der Campingkiosk nicht ausreicht.

Das Festivalgelände ist ebenfalls schön überschaubar: in einem Halbkreis um die Bühne herrum lauter Essens-und Getränkestände mit großer Auswahl – von FritzCola, Bier bishin zu externen Energy- und Mischbierständen. Ausreichend Essensstände für Alles-Esser, Veganer und Vegetarier. Und erwähnenswert sind vorallem auch die vielen Sitzgelegenheiten.

Nun zur Musik – für schlappe 30 Euro hätte man an diesem Wochenende definitiv nichts flasch machen können: Royal Republic, OK KID, Sonderschule, Rogers, Swiss und die Anderen, Giant Rooks und einige andere kleine Acts auf der großen Green Juice Bühne. Alle Festivalbesucher waren cool miteinander, egal ob bei den härteren Punkern von Swiss und die Anderen als auch bei Tanzmusik von Giant Rooks. Alle konnten trotz Regen, Wind oder dann doch wieder Hitze tanzen, Spaß haben und mit singen.

Das Green Juice Festival hat mal wieder gezeigt, dass die etwas kleineren Festivals manchmal auch viel mehr Spaß machen können, als die großen 5-Tage Festivals. Es lohnt sich und wir empfehlen jeden das Green Juce Festival 2020 im letzten Juli-Wochenende zu besuchen. Wer auf die Festivallegende schaut, wird sehen, dass auch für den kleinen Preis immer was Großes für jeden dabei ist.