Fotos: Tells Bells Festival – Der Samstag

Werbung

 Was? Zum 16. Mal? Wo war ich dann die letzten 15 Mal…?


Es gibt so Momente, wo man sich fragt, warum man dieses oder jenes Event nicht früher schon
besucht hat. Eine mehr als positive Überraschung stellt für mich das TellsBells-Festival dar. Ein
kleines, mit sehr viel Herzblut organisiertes Festival in Villmar, bei Limburg an der Lahn. Grob der
Hardcore/Punk-Szene zuzuordnen wird das Festival vom Villmar Kult e.V. organisiert und ist mit 29€
für 2 Tage inkl. Camping ein wahrer Preisknaller. Aus der Not geboren, keine Veranstaltung für den
eigenen Musikgeschmack zu finden wurde der Verein gegründet und wächst stetig. Und was die
Jungs und Mädels da auf die Beine stellen macht einfach Spaß! Damit möchte ich auch direkt zu
einem riesen Dankeschön kommen. Ich bin mit einer Offenheit begrüßt worden, die bei Festivals der
Presse gegenüber mittlerweile leider selten ist. DANKE Ralph und auch all den anderen!
Wie schon erwähnt kann man das ganze Festival als sehr familiär bezeichnen. Naja, abgesehen vom
Lineup, denn das war schon großes Kino. Freitag mit den Krachern Walls of Jericho und Raised Fist
und Samstag Get The Shot, Lionheart und Sick Of It All, um nur mal meine Favoriten zu nennen. Ich
möchte nochmal auf die 29€ Ticketpreis hinweisen. Dazu Merch, Futter, Getränke und alles zu
ebenfalls sehr günstigen Preisen. Ebenso entspannt wie die Preise ist auch die Crew inkl. Security und
das schlägt sich in einer sehr angenehmen Stimmung nieder. Kein Stress, kein Hass und wenn ein
Auto in dem durch das Unwetter aufgeweichten Feld/Parkplatz stecken geblieben ist, wird halt
gemeinsam geschoben oder der Trecker geordert. Irgendwie ist alles kein Problem.
Fazit, wer mehr über das Festival wissen möchte, schaut euch die Bilder an oder kommt einfach
nächstes Jahr vorbei. Ich habe es mir jedenfalls in den Kalender eingetragen!

VMZT

 

Giver

Tausend Löwen Unter Feinden

The Bennies

Get The Shot

Much The Same

Masked Intruder

Less Than Jake

Lionheart

Less Than Jake

Sick Of It All

 

Das Publikum am Samstag