Fotos: W:O:A XXX 2019 – Tag 2

Werbung

Freitag, 02. August 2019

Auch am zweite Tag auf dem Wacken Open Air haben wir uns nicht gelangweilt. Die erste Band, mein persönliches Highlight dieses Jahr übrigens – Jinjer, spielte schon um 11 Uhr auf der Louder Stage.

  1. Jinjer
  2. Die Happy
  3. Within Temptation
  4. Meshuggah

Jinjer

Jinjer, die Ukrainer, haben ab Punkt 11 Uhr die Louder Stage zum beben gebracht. Mit ihrer Mischung aus Grove Metal, Hardcore und Progressive erschaffen sie einen unverwechselbaren Sound. Unglaublich war auch, dass das Infield um diese Uhrzeit schon gestürmt wurde und nach kurzer Zeit bereits brechend voll war.

Die Happy

Die Alternativen Rocker von Die Happy sind nach einer kleinen Unwetterwarnung und der damit einhergehenden Festival-Zwangspause pünktlich um 16:30 Uhr auf der W:E:T Stage aufgetreten.

Within Temptation

19:30 Uhr, Harder Stage, Within Temptation legten eine gute und natürlich melodramatische Show, mit ordentlich viel Feuer und Nebel hin. 

Meshuggah

Die schwedischen Progressive Metal-Pioniere von Meshuggah haben ab 21 Uhr mit ihrem präzisen und harten Metal-Sound die Louder Stage zum Zittern gebraucht und voll und ganz überzeugt.

 

Des Weiteren gab es auch am zweiten Tag noch unzählige weitere Bands. Wie zum Beispiel Black Stone Cherry, Anthrax, Demons & Wizards, Body Count feat. Ice-T, Thy Art is Murder, Hämatom und natürlich Slayer, die aber keiner fotografieren durfte, u.v.m.

Hier geht es zur Fotogalerie W:O:A XXX 2019 – Tag 1

Hier geht es zur Fotogalerie W:O:A XXX 2019 – Tag 3 – Teil 1

Hier geht es zur Fotogalerie W:O:A XXX 2019 – Tag 3 – Teil 2