Ein älterer Herr aus dessen Unterhose man Gummibärchen fischt? – Juicy Beats Festival

67528534_3623877240971566_8366549052262711296_n(1)
Werbung

Süße Früchte konnte man am vergangenen Wochenende auf dem Juicy Beats Festival tatsächlich an einigen Ständen ergattern. Was es aber alles an süßen Beats im Westfalenpark gab, haben wir für euch ausgecheckt!

Vorab, obwohl darauf wahrscheinlich keiner wirklich Lust hat, etwas geschichtliches zum Juicy Beats Festival in Dortmund . Im kommenden Jahr feiert das Juicy Beats nämlich sein 25. Geburtstag. Was wir daran so besonders finden? Das Juicy Beats Festival hat 1996 mit 2.000 Festivalbesuchern als kleines House-und Techno Open Air im Westfalenpark am Sonnensegel angefangen. Nun brach das Festival im vergangen Jahr die 52.000 Besuchermarke und es stehen nicht (nur) mehr DJ‘s auf den Bühnen sondern die ganz großen Künstler, wie AnnenMayKantereit, SDP, Trettmann und Dendemann.

Warum wir euch nach diesem Wochenende vom 26. und 27. Juli das Juicy Beats Festival und den großen 25. Geburtstag 2020 ans Herz legen, hat mehr als nur einen simplen Grund, weshalb wir gar nicht genau wissen, wo wir Anfangen sollen. Abgesehen davon, dass es mir so vor kam, dass das Juicy Beats, meine Spotify-Playlist übernommen hätte und einfach daraus ein Line-Up gezaubert hat, konnte ich dieses Wochenende durch viele andere Besonderheiten genießen. Zum Einem bedanken wir uns an die Juicy Beats- Crew, dass sie ihre Werte nicht verlieren und immer wieder an das Denken, womit sie vor 25 Jahren begonnen haben. Obwohl die Massen natürlich vor den beiden Mainstages stehen und zu den angesagten Bands und Rappern ihre Arme schwenken, bleibt das Festival ihrem Ursprung treu und das mit ziemlich viel Freude bei den Besuchern.

Zwischen Trettmann und Annemaykantereit schaute ich mich mal in dem vielen hektargroßen Westfalenpark um, um die kleine Bühnen und Floors auszuchecken. Mein Ziel war eine kleine Stage, wo Freitagabend während Annemaykantereit MC Smook und Lgoony Auflegen sollte. Trap und Autotune vs. die beliebten Kölner Jungs von Annenmaykantereit? Ob da wohl jemand trotzdem sein würde? Ich hatte Zweifel, aber die Stage, die vor einem ungefähr 5×5 großen aufgemalten Schachbrett stand, war verdammt gut gefüllt. Das Schachbrett wurde zum Moshpit. 45 Minuten Lgoony und keine Pause, kein stilles Bein vor der Stage. Auch Rapper Yassin, der die Eröffnung am Freitagmittag am Sandstrand machte, wurde im Moshpit gesichtet. MC Smook und Lgoony brachten natürlich auch einen altbekannten Freund des Juicy Beats Festival mit auf die Stage. Freund und Rapper Juicy Gay. Andeutungen auf ein neuen gemeinsamen Song zwischen Juicy Gay und Lgoony wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Wir sind gespannt!

Eine weitere Besonderheit, die ich wahrscheinlich nicht all zu schnell vergessen werde, gab es am Samstag Nachmittag als ich an der sogenannten “Brot und Spiel Bühne” zufällig vorbei ging. Ich wusste noch kaum, was sich da abspielt und wurdeschon  von einem ungefähr fünfzig jährigen Mann in knapper Unterhose auf der Bühne überrascht, der eine wilde Tanzeinlage ablieferte, in wenigen Minuten viele Dosen Bier runterkippte und eine Art Karaokeeinlage zu verdammt heißen Hits machte. Nach einigen Minuten wurde mir klar, dass die Leute hier nicht standen, um einen älteren Herren beim Trinken und Tanzen zu zusehen- es war Bingo-Zeit! Jeder durfte sich vorne ein Bingofeld abholen und um Preise, wie Shirts, Caps und Jägermeister spielen. Nach einer guten Stunde Bingo war eins klar: hier ging es nicht um Bingo, sondern um Trinken! Zwischen jeder gezogenen Bingozahl machten die beiden Entertainer lange Pausen und Trinkspiele mit dem Publikum- wer schafft 45 Kornshots hintereinander und wer traut sich die meisten Gummibärchen aus der Unterhose des oben beschriebenen Herren zu fischen un zu essen? Unglaublich unterhaltsames Programm! Die Beiden können gerne jedes Jahr, die Menschenmassen auf der Mainstage unterhalten!

Jetzt zu Musik: Yassin verwandelte als Opener den Sandstrand zum Staubstrand mit Wall of Deaths und Moshpits am vielleicht heißesten Tag des Jahres. Die Jungs von den Antilopen brachte die Massen zum Lachen und Tanzen von Kopf bis Fuß. Und natürlich lieferten die Jungs von AnnenMayKantereit Freitagabend Unterhaltung, indem sie plötzlich Mitten im Publikum standen. Viele Tränen floßen dahingegen auch. Am Samstag startete der Mittag für uns mit viel Randale und Hurra mit den Kölnern Querbeat. Die Legende Dendemann bewies, obwohl es der erste Besuch auf dem Juicy Beats war, was Hip Hop bedeutet und was man drauß machen kann. Ok Kid zauberte einen Pyro-Regenbogen in die Crowd und die vielleicht besten DJ’s der Welt, Drunken Masters, brachten K.I.Z, Felly und Juicy Gay zum Rappen auf die Bühne. Den Award für den größten Moshpit auf dem Juicy Beats Festival demnach definitv die beiden jungen Herren von den Drunken Masters.

Dass die Toilettensituation auf dem Festival mal wieder nicht so einwandfrei verlaufen ist und, dass das Personal an den Theken nicht die allerschnellsten waren, trotz wenigen Menschen an dem ein oder anderen Bierwagen, könnten wir nun natürlich kritisieren, jedoch versprach die Juicy-Beats-Crew Besserungen für das nächste Jahr. Demnach sollte einer riesen Geburtstagsfete 2020 nichts im Wege stehen!