Ozzy Osbourne stürzt – Konzerte auf 2020 verschoben

ozzy
Werbung

Oh man! Da dachten die Fans des Fledermaus-verspeisenden Schockmetallers, er würde sich nach einer verschleppten Lungenentzündung endlich auf dem Weg der Besserung befinden, da gibt es wieder schlechte Nachrichten aus dem Hause Osbourne: Der  70-Jährige Black Sabbath-Frontmann ist wohl in seiner Villa so gestürzt, dass er ganz 2019 ausfallen wird. Grund dafür ist wohl die Verschlimmerung von heilenden Verletzungen die er sich bereits 2003 bei einem Quad-Unfall zu zog. Damals waren die Wunden lebensbedrohlich. Vom Arzt wurde Bettruhe und Bühnenverbot erteilt, so dass jegliche für 2019 geplanten Konzerte, auf bisher unbekannte Daten 2020 verschoben werden. Einige Festivaltermine werden dennoch leider ausfallen müssen.
Ozzy schrieb dazu:

„Ich kann nicht glauben, dass ich weitere Tourdaten verschieben muss. Worte können nicht ausdrücken, wie frustriert, wütend und deprimiert ich momentan bin, nicht auf Tournee zu dürfen. Ich bin dankbar für die Liebe und Unterstützung, die ich von meiner Familie, meiner Band, Freunden und Fans bekomme. Es ist wirklich das, was mich am Laufen hält. Ich will, dass ihr wisst, dass es mir jeden Tag besser geht… Ich werde mich vollständig erholen… Ich werde meine Tour beenden… Ich komme wieder!“

Hoffen wir das es dem “Prince of Darkness” bis dahin wieder besser geht!

Wir wünschen gute Besserung!