DSC_2258
Foto:
Jojo L.
Text:
Pia Liedtke

Review: Liedfett in Hamburg

10

Ein Wort für den Abend: Gruppenschwitzen. Grund dafür: Liedfett. Ein Wunder, dass der Schweiß in der Großen Freiheit 36 vergangenen Freitag nicht von der Decke
getropft ist.

Es war ein Heimspiel für die vier Herren von Liedfett, denn Hamburg ist ihr Heimathafen. Hier haben
sie schon so viele Konzerte gespielt, wie in wohl keiner anderen Stadt. Trotzdem haben sie dem
Publikum am Freitag mal wieder alles gegeben, was sie haben. Unter dem Motto „Ballern, bügeln,
feiern!“ zelebrierten Band und Publikum 2 Stunden lang mit bester Laune. Die Freiheit war brechend
voll, das Konzert bereits lange im Voraus ausverkauft.
Liedfett ist eben wie ein Schiff, dass sobald es die Bühne entert alle Mann mit an Bord nimmt und bei
jedem irgendwie ankert. In der großen Freiheit war das Schiff dieses Mal auf einem sehr lebendigen
Ozean unterwegs, jeder hat mitgegrölt, war am Tanzen oder ließ sich einfach treiben.
Man kann sagen: jeder verlorene Schweißtropfen in diesem Meer war es definitiv wert und ein Sturm
der Vorfreude kommt wenn die Band mal wieder im Heimathafen einkehrt.

Live erleben kann man Liedfett gemeinsam mit den guten Freunden von Le Fly und Das Pack nächstes Jahr in folgenden Städten:

06.03.2019 | Leipzig, Felsenkeller

07.03.2019 | Münster, Sputnikhalle

08.03.2019 | Bremen, Kulturzentrum Schlachthof

09.03.2019 | Köln, Essigfabrik

Tickets gibt es unter anderem hier.

Unser Fazit


Atmosphäre
10
Sound
10
Location
10
Gesamterlebins
10