mon_cover2018_9_cdformat
Fotocredit:
Cover Monophonist

Gewinnspiel: MONOPHONIST- Über die Freiheit der praktischen Unvernunft

 

 

Alles was ihr dafür tun müsst ist :

schickt uns bis zum 14.10.2018 um 22 Uhr eine Email an gewinner@festivalstalker.de mit der Info warum gerade ihr dieses fette Album gewinnen solltet.

Live erleben  könnt ihr die Jungs auch:

16.02.2019 Remscheid Kultshock
04.12.2018 Hannover Cafe Glockensee (Ruby Tuesday)


“Über die Freiheit der praktischen Unvernunft”
VÖ: 07.09.2018
(Laut Records & Artist Station Records/Soulfood)

Monophonist sind das, was im ersten Titel Hauptstrom des neuen Albums über jemand anders gesagt wird: Ein Hybrid, ein Bastard, der sein Leben lang Hardcore, Punk und Rock&Roll zerkaut und sich dann an Jazz, Surf und Country verschluckt hat. MONOPHONIST schreibt Texte, die dem Ohr schmeicheln, aber in der Magengegend brennen, wenn der Sinn ankommt. MONOPHONIST wollen den Welle-Teilchen-Dualismus für Musik: Sie soll gleichzeitig zu 100% das Gehirn kitzeln und zu 100% im Körper Vollgas geben, sie soll das Herz zum Lachen bringen und trotzdem einen Sprengsatz in uns zünden. 

Nach drei Jahren Komposition und einem halben Jahr Produktion ist die vierte Veröffentlichung von MONOPHONIST bereit zum Abfeuern.

Die Produktion wurde wieder von Jonathan Hoffmann selbst durchgeführt, der schon für die Produktion der Debut-EP Bilanz 2010 und des Albums Personalunion Auszeichnungen vom Verband deutscher Tonmeister bekam. Eine weitere Auszeichnung bekam dieses Album schon im voraus: Veröffentlichung und Tour werden vom Musikfonds gefördert, dem neugegründeten Zusammenschluss verschiedener großer Musikinitiativen.