IMG_20180728_173952
Fotocredit: John-Patrick Grande
Bild vom Interview

Interview – Feine Sahne Fischfilet

Besser spät als nie – auch wenn es nun etwas zurückliegt – wir haben Feine Sahne Fischfilet beim Juicy Beats Festival in Dortmund am 28.07.2018 getroffen und den Jungs ein paar Fragen gestellt:

Ich:
Tatsächlich gab es dieses Jahr ja schon das Interview mit Monchi und Christoph in Hamburg – aber wir haben uns gedacht – warum nicht nochmal? Diesmal ein bisschen mehr zu dem Festival hier passend und ein bisschen weniger allgemein als das letzte Mal.

Kai & Olaf:
Wo war das mit Monchi?

Ich:
Bei NJoy in dem Studio war das – auf der Promotour zu dem Album.
OK und zwar: Juicy Beatss ist ja eher ein Festival was sehr elektronisch und Hip-Hop lastig ist – wie ist das so für euch, wenn ihr da spielt? Wie fühlt sich das an? Ihr wart ja auch schon öfter hier.

Kai & Olaf:
Genau – vor 2 Jahren waren wir schon mal hier. So generell ist das eigentlich nie ein Problem. Wir spielen immer auch auf Festivals, wo man denkt wir passen hier nicht rein, aber meistens passt es dann irgendwie doch ziemlich gut. Wenn man dann so Konzerte mit Audio88 und Yassin spielen, dann denkt man auch das passt nicht. Aber menschlich passte es halt total gut zusammen. Genre-mäßig ist das nie so schlimm, dass wir ein Act sind der Punk spielt. Es gibt ja auch nicht nur Leute die NUR Hip-Hop oder nur Elektro hören.

Ich:
Auf dem Juicy Beats sind ja auch ziemlich viele Aktionsstände gegen Rechts und ihr steht ja ebenfalls dafür, dass ihr euch da sehr einsetzt – wie ist das dann in einer Hochburg der rechten Szene in Deutschland – in Dortmund ja sogar im Stadtrat vertreten – wie fühlt sich das an? Will man da ein Zeichen gegen setzen?

Kai & Olaf:
Wir sind ja jetzt nicht nur hier um ein Zeichen zu setzen – aber klar ist Dortmund eine Stadt, wo man auch Hammer viel mitbekommt. Ich weiß – vor 3 Jahren glaube ich – als wir im FZW gespielt haben, aa waren wir vorher noch auf so einer Kundgebung gegen Nazis und das ist schon in Westdeutschland so das krasseste. Bei uns gibt es ja auch so Städte wo es halt heftig ist aber bei uns ist es dann eher in den ländlichen Regionen oder jetzt gerade Brandenburg, Cottbus und Sachsen ist auch immer so. Aber im Westen ist auf jeden Fall Dortmund immer gleich Naziszene und diese Bilder als sie bei der Bürgermeisterwahl oder so aufgekreuzt sind und solche Geschichten. Klar – aber es ist ja auch so: wir haben jetzt schon so einige Male in Dortmund gespielt und auch andere richtig geile Leute kennengelernt – das macht ja dann immer Hoffnung.

Ich:
Ihr hattet auch vorhin gesagt – Genre übergreifend ist kein Problem – macht auch irgendwas mit Casper zusammen oder so?

Monchi hat für das Album von Marteria und Casper bei einem Lied – “Absturz” glaube ich heißt das – den Refrain eingesungen.

Kai & Olaf:
Ne Monchi hat für das Album von Marteria und Casper bei einem Lied – “Absturz” glaube ich heißt das – den Refrain eingesungen. Wir selber haben es auch noch nicht gehört. Sind auch richtig aufgeregt! Wir wussten, dass er es gemacht hat, aber ich bin sehr gespannt.

Ich glaube den fertigen Song hat Monchi selber auch noch nicht mal gehört.

Ne wurde ihm nicht gezeigt, genau!

Die halten das spannend bis zuletzt.

Ich:
Ist denn da irgendwas geplant, dass man auch zusammen mal auf eine Tour geht vielleicht? Oder sowas?

Kai & Olaf:
Ne das noch nicht, ne.

Ich:
Aber könntet ihr euch das gut vorstellen?

Kai & Olaf:
Wir können uns immer vieles vorstellen. Wir sind immer für viel zu haben. Mit Marteria haben wir schon ein paar mal gespielt. Er hat mal bei “Komplett im Arsch” gerappt und mit Casper sind wir cool – also Bock hätten wir auf jeden Fall.

Ich:
Wie sehr freut ihr euch dieses Jahr auf das Wasted in Jarmen?

Kai & Olaf
Ouh ja mega! Also Wasted in Jarmen ist auf jeden Fall der totale Höhepunkt, weil es so neben dem Konzert – und klar irgendwie viele Leute bei einem Zuhause – es ist halt eben so die ganzen Leute drumrum, die extra dahin kommen. Und die man seit langem mal wiedersieht. So Leute mit denen ich zusammen zur schule gegangen bin die sich frei nehmen das Wochenende und auch wieder anreisen – also die jetzt auch überall verstreut wohnen. Das ist halt so wie Klassentreffen und Familie – es sind alle da so Oma, Opa – das ist einfach mega geil!

Genau wir hatten grad noch so die letzten – wird bestimmt nicht die letzte sein – aber so eine der letzten Besprechungen jetzt für nächste Woche. Weil das ja schon nächste Woche ist. Und es sind ja auch hunderte Leute die mit uns arbeiten, was aber auch fast alles Freunde sind. Das ist auch geil – zusammen ein Festival aufbauen mit Freunden zusammen – ich freu mich auch schon drauf! Auch so auf den Aufbau freu ich mich.

Das wird auch geil! Auch natürlich ein bisschen angespannt natürlich, weil dann sieht man ja beim Aufbau an was man alles NICHT gedacht hat. Es ist halt auch so: wir fangen ab Mittwoch an alles da aufzubauen und so und dann wird Samstag gefeiert und dann stehen wir Sonntag und Montag wieder da und sammeln Müll

Ich:
Also wirklich auch das volle Programm was man dann da mitmacht? Was man sonst nicht so hat?

Kai & Olaf:
Ja genau – das reicht ja auch wenn man das einmal im Jahr hat – das macht Bock aber ich muss das jetzt nicht so ständig haben.

Ich:
Aber setzt das Ganze dann auch nochmal in Perspektive, wenn man sieht wie viel da dran hängt auf den Events auf denen man sonst spielt, oder?

Kai & Olaf:
Ja auf jeden Fall – das ist schon ein krasser Aufriss so.

Ich:
Ihr hängt dann wirklich da komplett drin?

Kai & Olaf:
Um 8 Uhr morgens stehen wir da, bauen das Zelt auf, sind so eingeteilt in verschiedene Gruppen – wer was macht. Über die Band läuft das, aber wir haben natürlich noch ganz viele Freunde, die uns da helfen. Artur von Audiolith macht auch super viel. Du musst halt an viel mehr denken, als man denkt. Versicherungskram und Security und all sowas, Schichtpläne und so ein Kram.

Ich:
Wie viel Pfeffi empfehlt ihr pro Tag gegen die Hitze? Oder lieber doch was anderes?

Kai & Olaf:
Ein Kumpel betreut hier so einen Weinstand – der macht hier auch mit uns Konzerte, wenn wir in Dortmund spielen – und der ist irgendwie bei den Jungen Winzern oder sowas? Die haben auf jeden Fall richtig guten Weißwein – der ist auf jeden Fall perfekt für die Hitze. Das passt auf jeden Fall!

Ich:
Also doch nicht den Pfeffi?

Kai & Olaf:
Doch das schon, ne? So viel, dass man nen Schwips hat kann man auf jeden Fall trinken. Pfeffi schmeckt kurz nicht so gut, aber dann…
Ich bin Pragmatiker: Pfeffi ist jetzt nicht so lecker, aber die Wirkung spricht für sich.

Ich bin Pragmatiker: Pfeffi ist jetzt nicht so lecker, aber die Wirkung spricht für sich.

Ich:
Habt ihr bock auf nachher?

Kai & Olaf
JA! Sehr! Auf jeden Fall! Früher war das immer noch ein bisschen entspannter – na was heißt entspannter – früher ist man angekommen, hatte nur so 2-3 Stunden Zeit dazwischen, hat gespielt und dann die Bands, die man gerne sehen wollte angeguckt und halt gefeiert. Und jetzt muss man schon so ein bisschen Kontenance bewahren – seit 10 hier – bisschen die Zeit vertrieben: gegessen, gequatscht, nochmal unten im Pool gewesen – aber ich merk jetzt kann es langsamen losgehen.

Ich:
Das kribbeln kommt langsam?

Kai & Olaf:
Ja

Ich:
Alles klar Jungs – danke für eure Zeit!

Kai & Olaf:
Gerne!

Die Jungs sind auch noch auf Tour in diesem Jahr – aber beeilt euch, denn viele Stopps sind bereits ausverkauft:

08.11.2018 | BRANDENBURG A.D. HAVEL | Haus der Offiziere – AUSVERKAUFT!
09.11.2018 | SAALFELD | Klubhaus der Jugend – AUSVERKAUFT!
10.11.2018 | PLAUEN | Alte Kaffeerösterei – AUSVERKAUFT!
15.11.2018 | CHEMNITZ | AJZ Talschock – AUSVERKAUFT!
16.11.2018 | ULM | Roxy – AUSVERKAUFT!
17.11. 2018| BERN (CH) | Reitschule (Große Halle) – HOCHVERLEGT!
22.11.2018 | TRIER | Europahalle – ZUSATZKONZERT!
23.11.2018 | TRIER | Europahalle – AUSVERKAUFT!
24.11.2018 | STUTTGART | Wagenhallen – AUSVERKAUFT!
29.11.2018 | KIEL | Halle400 – ZUSATZKONZERT!
30.11.2018 | KIEL | Halle400 – AUSVERKAUFT!
01.12.2018 | DRESDEN | Alter Schlachthof – AUSVERKAUFT!
06.12.2018 | KASSEL | 130bpm – AUSVERKAUFT!
07.12.2018 | KARLSRUHE | Substage – AUSVERKAUFT!
08.12.2018 | SAALBACH-HINTERGLEMM (AT) | Bergfestival
18.12.2018 | FRANKFURT A.M. | Batschkapp – AUSVERKAUFT!
19.12.2018 | FRANKFURT A.M. | Batschkapp – AUSVERKAUFT!
21.12.2018 | DÜSSELDORF | Mitsubishi Electric Halle
22.12.2018 | BREMEN | Pier2 – AUSVERKAUFT!
27.12.2018 | MÜNCHEN | Zenith – HOCHVERLEGT!
28.12.2018 | ERFURT | Thüringenhalle
29.12.2018 | HANNOVER | Swiss Life Hall