36575354_1965172796860869_1333622929212047360_n
Fotocredit:
Offizieller Flyer

BassRepublic 2018

Die Macher von NATURE ONE und MAYDAY drehen den Bass auf und ganz Mannheim vibriert. Mit
BassRepublic entsteht ein völlig neues Event für Bass Music, Drum’n’Bass, Trap, Dubstep und Future Bass.
Ein eigenes Festival für Musikrichtungen, die sonst eher als „Beiwerk“ großer Veranstaltungen dienen.

Was mit Jungle und Drum’n’Bass in den 90ern begann, splittet sich heute in vielfältige Subgenres. Mannheim war schon damals eine Hochburg der Breakbeats. Hier entstand das Milk! – der erste Club in Deutschland, der sich auf Drum’n’Bass spezialisierte. Resident war ein gewisser Bassface Sascha – Pionier der Szene in Deutschland.

Heute pushen junge und frische Künstler wie Ghastly die Genre-Grenzen, lassen moderne Abwandlungen
wie Trap entstehen. Doch nicht nur im Underground existiert die Szene: Acts wie Chase & Status sind
Superstars, die auf Festivals wie Coachella, Lollapalooza oder Rock am Ring spielen.

Stattfinden wird das ganze am Samstag, 29. September, ab 20 Uhr in der Maimarkthalle in Mannheim. Der Eintritt beläuft sich auf 34 € im Vorverkauf und 39 € für Kurzentschlossene an der Abendkasse.

Weitere Infos und Tickets bekommt ihr auf der offiziellen Website.