ABR_ChrisMcKeeney_Rows

Review: August Burns Red – “Phantom Anthem”

8
von 10 Punkten

Beim ersten Mal durch hören dachte ich ehrlich gesagt, dass Album hat nichts Besonderes zu bieten. Aber wie ich mich geirrt habe!

Es ist zwar Fakt, dass August Burns Red ihrem Stil sehr treu bleiben, allerdings wird es dadurch nicht langweilig. So ist beispielsweise eine der ersten Singles “The Frost” ein Beweis dafür, dass ABR sich schlagzeug-technisch in neue Sphären begeben.

Insbesondere auf der zweiten Hälfte des Albums verbergen sich einige Schätze. “Quake” wartet mit großartigen Melodien auf, wohingegen “Coordinates” durchaus mit Klar-Gesang überrascht. Die wenigen Überraschungen, die das Album aufweisen kann sind also durchaus gelungen.

Es lässt sich insgesamt feststellen dass ABR auf diesem Album ihre Stärken präsentieren und an der ein oder anderen Stelle mit neuen Stil-Inputs und Sound-Einflüssen aufwarten. Alles in allem eine sehr gelungene Metalcore Platte – auch wenn ich sie mehr als einmal hören müsste um des zu erkennen.