Glen Hansard
Fotocredit:
Mikolaj Rutkowski

Glen Hansard zurück auf Tour

Glen Hansards Weltkarriere begann  mit dem Song „Falling Slowly“ im Jahr 2006 – ein Hit, der zwei Jahre später als Soundtrack zum Film „Once“ mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Der Mann, dessen Karriere als Straßenmusiker in Dublin begann, entwickelte sich rasend schnell zu einem Ausnahmemusiker. Nachdem er viel Zeit in seine Bandprojekte The Frames und The Swell Seasons investiert hat, widmete er sich ganz seiner Solokarriere. Es folgten zwei Alben – das im letzten Jahr veröffentlichte „Didn’t He Ramble“ ist sein bisher persönlichstes Werk. Beide Soloalben beweisen, dass Glen Hansard auch ohne Band den Folk perfektioniert. Im Rahmen seiner „Didn’t he ramble“-Tour kommt er nun erneut nach Deutschland und macht dabei auch Halt beim New Fall Festival  in Stuttgart und Düsseldorf.

Die Deutschlandtour im Überblick:

05.11.17     Redoutensaal,   Erlangen
06.11.17     Kulturzentrum Pavillon, Hannover
08.11.17     Rosenhof, Osnabrück
10.11.17     Volkshaus, Jena
12.11.17     Alte Oper, Frankfurt am Main (solo)
13.11.17     Congresshalle, Saarbrücken
15.11.17     Liederhalle/ Beethovensaal, Stuttgart
16.11.17     Konzerthalle Ulrichskirche, Halle
18.11.17     Tonhalle, Düsseldorf

Karten für die Shows sind an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.